Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Poesie der Vernichtung - Literatur und Dichtung in Martin Heideggers Schwarzen Heften
  Großes Bild
 
Poesie der Vernichtung - Literatur und Dichtung in Martin Heideggers Schwarzen Heften
von: Judith Werner
J.B. Metzler, 2018
ISBN: 9783658207205
285 Seiten, Download: 2193 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Geleitwort 5  
  Danksagung 7  
  Inhalt 9  
  1. Die „Schwarzen Hefte“ – die Kehre der Heideggerforschung? 11  
  2. Mythos Weltverschwörung – Heidegger und der Antisemitismus 26  
     2.1. Antisemitismus als Zeitgeist 26  
        2.1.1. Ideologische Schichten 27  
        2.1.2. Stereotype und Klischees 34  
     2.2. Der Antisemitismus-Verdacht vor den „Schwarzen Heften“ 43  
        2.2.1. Das Hannah-Argument 44  
        2.2.2. Zwischen Hörsaal und Hütte 53  
     2.3. Antisemitische Äußerungen in den „Schwarzen Heften“ 61  
        2.3.1. Begründungsmuster 61  
        2.3.2. Gegenanzeigen 76  
     2.4. Heidegger nach den „Schwarzen Heften“ 84  
        2.4.1. Seinsgeschichtlicher vs. metaphysischer Antisemitismus 84  
        2.4.2. Die Shoa in den „Schwarzen Heften“ 96  
  3. Literatur als Paradigma der Moderne 102  
     3.1. Grenzziehungen: Literatur oder Dichtung? 102  
        3.1.1. Die Akademie-Debatte 102  
        3.1.2. Angriff auf die „Schriftstellerei“ 107  
        3.1.3. Heideggers Literaturkritik 115  
     3.2. Öffentlichkeit als Bedrohung 129  
        3.2.1. Journalisten im Dienste der Weltverschwörung 131  
        3.2.2. Wissenschaft vs. Denken 141  
     3.3. Vom Leser zum dichtenden Denker 149  
        3.3.1. Sprache ohne Sprecher 150  
        3.3.2. Vom Denker zum Dichter 160  
  4. Dichtung zwischen Ursprung und Untergang 169  
     4.1. Die Lüge von der Ursprünglichkeit 172  
        4.1.1. Dichten als Rückbesinnung 172  
        4.1.2. Ideal der Reinheit 181  
        4.1.3. Heideggers Verschleierungstaktik 192  
     4.2. Auf dem Weg in die Apokalypse 199  
        4.2.1. Dystopische Szenarien 199  
        4.2.2. Rettung durch die Dichtung 216  
     4.3. Dichtung als völkische Heilslyrik 226  
        4.3.1. Ans Ende geführt 227  
        4.3.2. Zwischen Schweigen und Auslegung 241  
  5. Resümee 255  
  Literatur 266  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2020 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz