Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Der Einfluss von Stress auf diagnostische Urteilsprozesse bei Lehrkräften  
Der Einfluss von Stress auf diagnostische Urteilsprozesse bei Lehrkräften
von: Sara Becker
Springer-Verlag, 2022
ISBN: 9783658367800
191 Seiten, Download: 1870 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Vorwort 5  
  Über dieses Buch 6  
  Inhaltsverzeichnis 8  
  Abkürzungsverzeichnis 13  
  Abbildungsverzeichnis 14  
  Tabellenverzeichnis 15  
  1 Einleitung und Zielsetzung 18  
  2 Diagnostische Kompetenz im Zusammenhang mit der professionellen Kompetenz von Lehrkräften 22  
     2.1 Professionelle Kompetenz von Lehrkräften 23  
        2.1.1 Definition der professionellen Kompetenz 23  
        2.1.2 Professionelles Wissen von Lehrkräften 24  
        2.1.3 Modell der professionellen Kompetenz 26  
     2.2 Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften 30  
        2.2.1 Definition der diagnostischen Kompetenz 31  
        2.2.2 Bedeutung der diagnostischen Kompetenz 31  
        2.2.3 Theoretische Ansätze zur Konzeptualisierung 32  
     2.3 Zusammenfassung 40  
  3 Diagnostische Urteilsbildung auf Grundlage des Rahmenmodells DiaCoM 41  
     3.1 Das Rahmenmodell DiaCoM 41  
     3.2 Diagnostisches Denken 42  
     3.3 Diagnostisches Verhalten 45  
     3.4 Situationscharakteristika 46  
     3.5 Personencharakteristika 48  
     3.6 Zusammenfassung 49  
  4 Stress – ein situativ aktiviertes Personencharakteristikum 51  
     4.1 Physiologische Stresskonzepte 52  
     4.2 Physiologische Stressreaktion 53  
        4.2.1 Erste Stressachse: Sympathisches Nervensystem 54  
        4.2.2 Zweite Stressachse: Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse 54  
     4.3 Einfluss von Stress auf kognitive Funktionen 55  
        4.3.1 Präfrontaler Cortex 56  
        4.3.2 Arbeitsgedächtnis 57  
        4.3.3 Stress, präfrontaler Cortex und Arbeitsgedächtnis 58  
     4.4 Methoden der experimentellen Cortisol-Manipulation 60  
        4.4.1 Exogene Cortisol-Manipulation 61  
        4.4.2 Endogene Cortisol-Manipulation 61  
        4.4.3 Überprüfung der Stressreaktion nach der Cortisol-Manipulation 62  
     4.5 Stresstests zur experimentellen Cortisol-Manipulation 64  
        4.5.1 Der Kaltwasserstresstest 64  
        4.5.2 Der sozialevaluative Kaltwasserstresstest 65  
     4.6 Zusammenfassung 65  
  5 Eye Tracking & Lautes Denken zur Analyse von Prozessindikatoren 67  
     5.1 Visuelle Wahrnehmung und Blickbewegungen 68  
     5.2 Blickbewegungen und kognitive Prozesse 69  
     5.3 Aufzeichnung und Analyse von Blickbewegungsdaten mit der Methode Eye Tracking 70  
        5.3.1 Globale Maße 71  
        5.3.2 Lokale Maße 73  
     5.4 Blickbewegungen in Kombination mit Verbalprotokollen 75  
     5.5 Aufzeigen des Einflusses von Stress anhand der Prozessindikatoren 76  
     5.6 Zusammenfassung 78  
  6 Ableitung der Forschungsfragen und Hypothesen 80  
     6.1 Forschungsanliegen 1 82  
     6.2 Forschungsanliegen 2 84  
     6.3 Forschungsanliegen 3 89  
  7 Methoden und Durchführung der Studie 92  
     7.1 Ethikvotum 92  
     7.2 Stichprobe 92  
        7.2.1 Ein- und Ausschlusskriterien 93  
        7.2.2 Zusammensetzung der Stichprobe 93  
     7.3 Verwendete Testinstrumente 94  
        7.3.1 Soziodemographische Angaben 94  
        7.3.2 Subjektiver Stresszustand anhand des Fragebogens PANAS 95  
        7.3.3 Arbeitsgedächtniskapazität anhand eines Untertests des WAIS-IV 96  
        7.3.4 Objektiver Stresszustand anhand von Cortisol-Werten 96  
        7.3.5 Stressinduktion SECPT 99  
        7.3.6 Diagnoseaufgabe 100  
        7.3.7 Schulerhebung zur Bestimmung der empirischen Textaufgabenschwierigkeiten 105  
        7.3.8 Eye Tracking: Aufbau und Kalibrierung 106  
        7.3.9 Lautes Denken 109  
        7.3.10 Kovariaten fachdidaktisches Wissen und schulspezifisches Fachwissen 110  
     7.4 Forschungsmethodisches Vorgehen 111  
     7.5 Verlauf der Hauptstudie 112  
     7.6 Datenanalyse 115  
        7.6.1 Umgang mit fehlenden Werten 119  
        7.6.2 Überprüfung der Voraussetzungen für die Analysen 120  
  8 Ergebnisse 122  
     8.1 Deskriptive Statistik 122  
     8.2 Forschungsanliegen 1 125  
        8.2.1 Forschungsfrage 1.1: Akkuratheit von Lehrkräfteurteilen 125  
        8.2.2 Forschungsfrage 1.2: Zusammenhang zwischen den Komponenten der Urteilsakkuratheit 126  
     8.3 Forschungsanliegen 2 127  
        8.3.1 Forschungsfrage 2.1: Einfluss von Stress auf die Wahrnehmung von Aufgaben in ihrer Gesamtheit 128  
        8.3.2 Forschungsfrage 2.2: Einfluss von Stress auf die Wahrnehmung von schwierigkeitsgenerierenden Merkmalen 129  
        8.3.3 Forschungsfrage 2.3: Veränderung der Interpretationsprozesse unter Stress 131  
        8.3.4 Forschungsfrage 2.4: Zusammenhang zwischen der Arbeitsgedächtniskapazität und den Interpretationsprozessen 133  
        8.3.5 Forschungsfrage 2.5: Moderatoreffekte des fachdidaktischen Wissens und des schulspezifischen Fachwissens 134  
     8.4 Forschungsanliegen 3 136  
        8.4.1 Forschungsfrage 3.1: Überprüfung der Stressinduktion anhand von subjektiven Stressmaßen 136  
        8.4.2 Forschungsfrage 3.2: Überprüfung der Stressinduktion anhand von physiologischen Stressmaßen 139  
        8.4.3 Forschungsfrage 3.3: Zusammenhang zwischen subjektiven und physiologischen Stressmaßen 141  
  9 Diskussion 143  
     9.1 Akkuratheit der Lehrkräfteurteile und Zusammenhang der Akkuratheitskomponenten 144  
     9.2 Einfluss von Stress auf die kognitiven Prozesse 146  
        9.2.1 Einfluss von Stress auf die Wahrnehmung von Aufgaben in ihrer Gesamtheit 146  
        9.2.2 Einfluss von Stress auf die Wahrnehmung von Aufgabenmerkmalen 148  
        9.2.3 Einfluss von Stress auf die Interpretationsprozesse 149  
        9.2.4 Zusammenhang zwischen Arbeitsgedächtniskapazität und Interpretationsprozessen 152  
        9.2.5 Moderation der Interpretationsprozesse durch das fachdidaktische Wissen und das schulspezifische Fachwissen 154  
     9.3 Subjektive und physiologische Stressmaße 155  
        9.3.1 Die Überprüfung der Stressinduktion anhand eines subjektiven Stressmaßes 155  
        9.3.2 Die Überprüfung der Stressinduktion anhand eines physiologischen Stressmaßes 157  
        9.3.3 Zusammenhang zwischen dem subjektiven und dem physiologischen Stressmaß 158  
     9.4 Limitationen 160  
     9.5 Implikationen für die Praxis 165  
     9.6 Ausblick über sich anschließende Forschungsfragen 167  
  10 Fazit 171  
  Literaturverzeichnis 172  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2022 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz