Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Ideenfindung, Problemlösen, Innovation
  Großes Bild
 
Ideenfindung, Problemlösen, Innovation
von: Michael Müller
Publicis, 2011
ISBN: 9783895786549
283 Seiten, Download: 3524 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Titelseite 1  
  Ideenfindung, Problemlösen, Innovation 4  
  Geleitwort 6  
  Inhaltsverzeichnis 9  
  Zu diesem Buch 12  
  1 Evolution und Kreativität 19  
     1.1 Herrn Knoblichs Montagmorgen 19  
     1.2 Ökonomie in der Natur 22  
     1.3 Vollständigkeit in der Natur 23  
     1.4 Finalität in der Natur 24  
     1.5 Die Ökonomie des Denkens 26  
  2 Wunder technischer Kreativität 30  
     2.1 Die Entwicklung des Alphabets 30  
     2.2 Das Zahlensystem 32  
  3 Worauf es ankommt 35  
     3.1 Finalität optimal nutzen! 35  
        3.1.1 Bedeutung von produktiven Zielen 35  
        3.1.2 Wie gewinnt man präzise Ziele? 36  
     3.2 Fakten, Vorhersagen, Absichten 37  
     3.3 Wie man das Übersehen von Wichtigem vermeidet 40  
        3.3.1 Die Bedeutung von Vollständigkeit 40  
        3.3.2 Worauf bezieht sich Vollständigkeit? 42  
        3.3.3 Vollständigkeit und Beziehungen von Fakten und Objekten 45  
        3.3.4 Wie stellt man Vollständigkeit her? 47  
        3.3.5 Beispiel: Ein Fliesenproblem 53  
     3.4 Keine Verschwendung von Denkkapazität! 55  
        3.4.1 Denkökonomie in der Wissenschaft 55  
        3.4.2 Denkökonomie im Alltag 56  
        3.4.3 Die Substanz der Denkökonomie 57  
        3.4.4 Kompression und Entfaltung 58  
        3.4.5 Denkökonomie und Zielfindung 60  
  4 Grundlegende Methoden 64  
     4.1 Zielemanagement 64  
        4.1.1 Ziele richtig realisieren 64  
        4.1.2 Beispiel: Tunnelrauchabzugssystem 69  
        4.1.3 Wie man Mitwirkende an Zielen beteiligt 70  
        4.1.4 Neue Anwendungen für bestehende Systeme 72  
        4.1.5 Beispiel: Leuchtende Folien 77  
     4.2 Rasche und treffende Bewertung 78  
        4.2.1 Bewerten als kreative Leistung 78  
        4.2.2 Kategorien der Bewertung 79  
        4.2.3 Methoden der Bewertung 83  
     4.3 Kritische Punkte präzis ermitteln 87  
        4.3.1 Ziele und Systeme 87  
        4.3.4 Die Kritische Variable (KV) 91  
        4.3.5 Das Finden der Kritischen Variablen 95  
        4.3.6 Schwierige Fälle 100  
        4.3.7 Verbessern der Kritischen Variablen 101  
        4.3.8 Ein weiteres Beispiel: Heckraketen 103  
     4.4 Widerstände elegant beheben 105  
        4.4.1 Zwei Arten von Widerständen 105  
        4.4.2 Widersprüche 105  
        4.4.3 Beispiel: Die filterlose Zisterne 108  
        4.4.4 Pointieren 110  
     4.5 Mutationen und Metamorphosen 117  
        4.5.1 Treibstoffeinsparungen bei Schiffen 117  
        4.5.2 Die Methode der Metamorphose 120  
        4.5.3 Elementaroperationen und Variationen 121  
        4.5.4 Bedeutung der Metamorphose 122  
        4.5.5 Beispiele 123  
     4.6 Multifunktionalität 0  
        4.6.2 Methodik der Multifunktionalität 129  
        4.6.3 Beispiel: Valvotronic 132  
     4.7 Spezialisieren 136  
        4.7.1 Große schwere Maschinen elegant befördern 136  
        4.7.3 Beispiele für Spezialisierungen 140  
        4.7.5 Die Gutenberg-Methode 148  
        4.7.6 Beispiel: Cloud Computing 152  
     4.8 Lösungen vom Grundsätzlichen her entwickeln! 153  
        4.8.1 Ein uralter Traum der Menschheit 153  
        4.8.2 Wirkprinzipien 154  
        4.8.3 Beispiele für Wirkprinzipien 156  
     4.9 Das Lösen unlösbarer Probleme 165  
        4.9.1 Unmögliche Lösungen 165  
        4.9.2 Die Panoramamethode 167  
        4.9.3 Beispiel Digitaluhr: Wirkprinzipien nicht nur variieren! 169  
        4.9.4 Weitere Beispiele 173  
  5 Spezielle Methoden 178  
     5.1 Wirkungsvolle und rationale Planung 178  
        5.1.1 Ein Beispiel aus der Trigonometrie 178  
        5.1.2 Lenkdrachen für Ozeanschiffe 180  
        5.1.3 Planungsmethodik 181  
        5.1.4 Weitere Beispiele 183  
     5.2 Rückwärtsmethode 0  
        5.2.2 Beispiel: Vorwärtseinschneiden ins Gelände 191  
        5.2.3 Die Methode des Rückwärtsplanens 193  
     5.3 Alles Denkbare erfassen! 200  
        5.3.1 Negation 200  
        5.3.2 Kombination 206  
        5.3.3 Kontrolliertes Erweitern 211  
        5.3.4 Beispiele 212  
     5.4 Lösungen aus anderen Gebieten nutzen! 217  
        5.4.1 Analogien entwickeln 217  
        5.4.2 Beispiele 220  
     5.5 Effizienzen finden und steigern 0  
        5.5.3 Beispiele 227  
     5.6 Verfahren, um Grundideen und Pläne rasch zu prüfen 232  
        5.6.1 Muskelkrafthubschrauber 232  
        5.6.2 Partielle Konkretisierung 235  
        5.6.3 Beispiel: Solarkocher 236  
     5.7 Partielles Umkehren bestimmter Parameter 239  
        5.7.1 Tangentenbussole 239  
        5.7.2 Methode der partiellen Umkehrung 241  
     5.8 Zentralisieren: Wann und wann gerade nicht? 246  
        5.8.1 Bedeutung der Frage 246  
  6 Strategie: Planen der Methodik 253  
     6.1 Zum Gebrauch von PROMETIK 253  
     6.2 Beispiele zur Nutzung der Problemklassen und Denkfiguren 258  
        6.2.1 Europa-USA in einer Stunde 258  
        6.2.2 Einsatz der Denkfiguren 261  
        6.2.3 Dübel 261  
        6.2.4 Abdriftalarm 263  
        6.2.5 Quality Function Deployment 265  
  7 Schlusswort 271  
  Literatur 273  
  Stichwortverzeichnis 279  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2020 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz