Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche           Alle Titel von A-Z            
CRISPR/Cas9 - Einschneidende Revolution in der Gentechnik
  Großes Bild
 
CRISPR/Cas9 - Einschneidende Revolution in der Gentechnik
von: Toni Cathomen, Holger Puchta
Springer-Verlag, 2018
ISBN: 9783662574416
254 Seiten, Download: 4568 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Die Biologie erlebt zurzeit die größte Revolution seit 30 Jahren. Der Auslöser: die molekulare Schere CRIPSR/Cas. Mit ihr ist es möglich, einfach und effizient die genetische Information eines Organismus zu verändern. Das hat weitreichende Konsequenzen für unser aller Leben. In der Landwirtschaft wie in der Medizin werden Dinge machbar, die vor wenigen Jahren noch für unmöglich erachtet wurden: Weizen und Tomaten, die resistent gegen Mehltaubefall sind, und Patienten, die nun die Aussicht haben, ihre tödliche Krankheit zu überleben.

In diesem Buch haben wir eine Reihe von allgemeinverständlichen Artikeln zusammengestellt, die in den letzten Jahren in NatureSpektrum der Wissenschaft, ZEIT und FAZ zu diesem Thema veröffentlicht wurden und die folgenden Fragen beantworten:

·         Woher kommt CRISPR/Cas und wie funktioniert es?

·         Wie können wir damit bessere Kulturpflanzen züchten?

·         Welche Krankheiten können wir damit heilen?

·         Was sind die Hoffnungen? Was sind die Risiken?

·         Was ist ethisch vertretbar und wo setzen wir die Grenzen? Sind wir auf dem Weg zum künstlichen Menschen?



Toni Cathomen studierte Molekularbiologie in Zürich. Nach seiner Promotion arbeitete er fünf Jahre in den USA, bevor er über die Stationen Berlin und Hannover an die Universität Freiburg kam. Seit 2012 hat er den Lehrstuhl für Zell- und Gentherapie inne und leitet das Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie am Universitätsklinikum Freiburg. Er gehört zu den Pionieren, die vor 15 Jahren die ersten Genscheren für den Einsatz in menschlichen Zellen adaptierten. Mit einem großen Team aus Medizinern und Biologen entwickelt er gegenwärtig neuartige Therapien, um HIV- und Krebspatienten zu behandeln.

Holger Puchta studierte Biochemie in Tübingen und München und ist nach Forschungstätigkeiten am Friedrich Miescher Institut in Basel und am Leibnitz Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben seit 2002 Professor für Molekularbiologie und Leiter des Botanischen Instituts des Karlsruher Instituts für Technologie. Er war weltweit der erste Wissenschaftler, der molekulare Scheren zur Genomveränderung bei Pflanzen einsetzte und beschäftigt sich in den letzten Jahren intensiv mit der Anwendung des CRISPR/Cas-Systems für die Pflanzenzüchtung.



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2018 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q.