Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Deutschland zwischen europäischer Integration und Souveränismus - La Germania tra integrazione europea e sovranismo - Konstitutionalismus 100 Jahre nach der Weimarer Verfassung und seit 70 Jahren Grundgesetz - Il Costituzionalismo a 100 anni dalla co  
Deutschland zwischen europäischer Integration und Souveränismus - La Germania tra integrazione europea e sovranismo - Konstitutionalismus 100 Jahre nach der Weimarer Verfassung und seit 70 Jahren Grundgesetz - Il Costituzionalismo a 100 anni dalla co
von: Giuseppe Franco Ferrari, Sandro Mario Moraldo
Springer-Verlag, 2021
ISBN: 9783662609132
339 Seiten, Download: 4310 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Die Weimarer Reichsverfassung ist ein Eckpfeiler des Konstitutionalismus des 20. Jahrhunderts. Die italienische Charta aus dem Jahr 1948 und das deutsche Grundgesetz aus dem Jahr 1949 repräsentieren den Verfassungszyklus nach dem Zweiten Weltkrieg. In diesem Band feiern italienische und deutsche Wissenschaftler das 100-jährige Jubiläum von Weimar und das 70-jährige des Grundgesetzes in einem Vergleich publizistischer Kulturen.

La Costituzione di Weimar è un caposaldo del costituzionalismo del '900. La Carta italiana del 1948 e la Legge fondamentale tedesca del 1949 rappresentano il ciclo costituzionale del secondo dopoguerra. In questo volume studiosi italiani e tedeschi celebrano i 100 anni di Weimar ed i 70 del Grundgesetz in un confronto di culture pubblicistiche. 



Giuseppe Franco Ferrari, Universität Luigi Bocconi, Mailand, Italien

Giuseppe Franco Ferrari ist Professor für Verfassungsrecht und Vergleichendes Öffentliches Recht an der Mailänder Universität Bocconi. Er hat mehr als fünfzig Bücher geschrieben und herausgegeben und einige hundert Artikel geschrieben; er ist Herausgeber der Zeitschrift Diritto Pubblico Comparato ed Europeo (DPCE) und deren Online-Ausgabe und Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses mehrerer italienischer und ausländischer Zeitschriften. Er war Fulbright-Gastwissenschaftler an der University of Virginia, Charlottesville. Zuvor lehrte er an der Fakultät für Politikwissenschaften der Universität G. D'Annunzio in Chieti, Campus Teramo, an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Cattolica in Mailand und an der  Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Pavia.  

Giuseppe Franco Ferrari è docente di diritto costituzionale e diritto pubblico comparato; ha scritto e curato oltre cinquanta volumi e qualche centinaio di articoli; è direttore di Diritto Pubblico Comparato ed Europeo (DPCE) e DPCE online e membro del comitato scientifico di numerose riviste italiane e straniere.  È stato Fulbright visiting scholar presso la University of Virginia, Charlottesville. Ha insegnato in precedenza nelle Università G. D'Annunzio di Chieti, Facoltà di Scienze Politiche, sede di Teramo, Università Cattolica di Milano, Facoltà di Economia, e in quella di Pavia, Facoltà di Giurisprudenza.

 

Sandro M. Moraldo, Alma Mater Studiorum Universität Bologna, Bologna, Italien

Sandro M. Moraldo ist Professor für Deutsche Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Bologna, Campus Forlì. Bis 2018 unterrichtete er auch Komparatistik an der Katholischen Universität Mailand. 2014/15 war er Gastprofessor am Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg (Deutschland) und 2017 Max Kade Distinguished Visiting Professor am Department of Classical and Modern Languages and Literatures der University of Rhode Island (Kingston, R.I.; USA). Er hat mehrere Monographien veröffentlicht und ist Autor zahlreicher Aufsätze zur Komparatistik und zur deutschen Sprachwissenschaft.

Sandro M. Moraldo è docente di Lingua, letteratura e studi culturali tedeschi all'Università di Bologna, Campus di Forlì. Sino al 2018 ha insegnato anche Letterature Comparate presso l'Università Cattolica di Milano. Nel 2014/15 è stato Visiting Professor presso l'Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie dell'Università di Heidelberg (Germania) e nel 2017 Max Kade Distinguished Visiting Professor presso il Department of Classical and Modern Languages and Literatures della University of Rhode Island (Kingston, R.I.; USA). Ha pubblicato diverse monografie ed è autore di numerosi saggi sulla Letteratura comparata e la Linguistica tedesca.




nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2022 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz