Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche           Alle Titel von A-Z            
Analyse, Bewertung und Vergleich von Connected Car Geschäftsmodellen deutscher Premium Automobilhersteller - Connected Car Dienste von Audi, BMW und Mercedes-Benz im Vergleich
  Großes Bild
 
Analyse, Bewertung und Vergleich von Connected Car Geschäftsmodellen deutscher Premium Automobilhersteller - Connected Car Dienste von Audi, BMW und Mercedes-Benz im Vergleich
von: Sebastian Günther
GRIN Verlag , 2013
ISBN: 9783656498964
112 Seiten, Download: 4490 KB
 
Format: EPUB, PDF
geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Provadis School of International Management and Technology AG, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese wissenschaftliche Arbeit setzt sich den Anspruch, ein innovatives und bisher kaum erforschtes Thema zu untersuchen. Dabei ist sowohl die theoretische Grundlage, als auch das praktische Anwendungsgebiet wissenschaftlich kaum durchdrungen. Das durch Osterwalder und Pigneuer entwickelte 'Business Model Canvas - wurde insbesondere durch die Literaturgrundlage 'Business Model Generation - ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer - im Jahr 2010 bekannt und gewinnt seitdem als strategisches Instrument an Bedeutung. Großen Organisationen wie IBM, Ericsson, Deloitte und viele andere setzen dieses innovative Konzept ein, um Geschäftsmodelle zu analysieren und zu verbessern. Nicht nur der theoretische Teil dieser Arbeit besitzt Aktualität und Innovation, besonders die praktische Anwendung auf das Thema Connected Car verspricht neue Erkenntnisse, da Geschäftsmodelle des vernetzten Autos von Audi, BMW und Mercedes-Benz bisher noch kaum wissenschaftliche Widmung erfahren haben. Ab dem Jahr 2015 sollen alle Neuwagen in Europa mit Connect Car-Systemen ausgestattet sein, um im Falle eines Unfalls automatisch einen E(mergency)-Call absetzen zu können, so die Forderungen der Europäischen Kommission. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Arbeit konnte dieses Gesetz bisher aufgrund von fehlenden gemeinsamen, technischen Standards noch nicht beschlossen werden. Allerdings rückt der verpflichtende Beschluss immer näher. Somit ist der automatische Notruf der wichtigste Treiber für das vernetzte Auto, da er zum einen gesetzlich vorgeschrieben wird und zum anderen nach Umfrageergebnisse der wichtigste Dienst für Autofahrer ist. Das Ziel dieser Arbeit ist daher die Untersuchung, der Vergleich und die Bewertung des bestehenden Connected Car Geschäftsmodells der Premium-Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz. Innerhalb dieser Arbeit wird der Fokus auf die Produkte und Dienste (Value Proposition) der Hersteller gesetzt. Um die Bedeutsamkeit des E-Calls zu würdigen, wird dieser spezielle Dienst weiter vertieft und aktuelle Möglichkeiten der Hersteller mit den zukünftigen Anforderungen abgeglichen. Ziel ist sowohl eine breite und übersichtliche Basis mit grundlegenden Aspekten der Geschäftsmodelle sowie die Möglichkeit eines vertieften Einblickes in die einzelnen Dienste.



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2018 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q.